Abrollcontainer

Feuerwehrcontainer

Feuerwehr-Abrollcontainer gemäß der DIN 30722, Teil 1, sowie der DIN 14505 werden bei  den Feuerwehren für die verschiedensten Einsatzzwecke verwendet.

Es kommen Container in geschlossener Ausführung mit Aluminum-Rollläden oder Klappen zum Einsatz. Es kommen Container mit Planen- und Spriegelaufbau, als Magazincontainer, als offene Schlauchcontainer, sowie für viele andere Verwendungszwecke zum Einsatz. Die Container sind durch variable Gestaltungsmöglichkeiten an die individuellen Bedürfnisse der Wehren angepasst.

Aus unserem Fertigungsprogramm:

  • Feuerwehr Magazin-Abrollcontainer
  • Feuerwehr Schlauch Abrollcontainer
  • Feuerwehr Abrollcontainer mit Planen- und Spriegelaufbau, sowie Alu-Bordwänden
  • Feuerwehr Abrollcontainer mit Aluminium-Rollläden
  • Feuerwehr Abrollcontainer ausgeführt nach Kundenwunsch

Alle Feuerwehr-Abrollcontainer werden DIN-konform hergestellt und vor der Auslieferung auf Sicherheit gemäß BGR 186 überprüft.

Feuerwehr-Abroll-Container

Merkmale

  • Verarbeitung von Sonderwerkstoffen (z. B. Feinkornstahl)
  • Sonderausführungen nach Kundenwunsch
  • Lackierung in RAL-Farbton nach Wunsch
  • Komplettes Zubehör- und Ersatzteillager
  • Eigene Fertigung oder Handel mit EU-Modellen
  • Feuerwehr-Abrollcontainer in gewünschten Größen

Referenzen

Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit Seitenfenstern

Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit Seitenfenstern und Seitentüren

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • Spantenabstand 1500/750 mm
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Gewölbtes Stahldach mit Regenblech an der Rückseite
  • Unterteilung des Containers durch eine quer eingebaute Trennwand im hinteren Bereich
  • Heckseitige Doppelflügeltür mit Standardverschluß
  • 2 Seitentüren beifahrerseitig
  • 2 Kunststofffenster mit Isolierverglasung fahrerseitig, ein Fenster beifahrerseitig
Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Rolläden
Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Rolläden
Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Rollläden

Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Alu-Rollläden und Alu-Heckklappe

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Mittig überhöhtes Stahldach
  • 3 abschließbare Aluminium-Rollläden mit obenliegender Federwelle je Längsseite
  • Unterteilung des Containers durch eine quer eingebaute Trennwand im hinteren Bereich
  • Nach innen montierte senkrechte Seitenverstärkungen im hinteren Bereich
  • Abschließbare Heckklappe aus Aluminium-Hohlprofilen mit seitlich angebrachten Gaszylindern
Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Rolläden und großer Heckklappe

Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit seitlichen Rolläden und großer Heckklappe

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Mittig überhöhtes Stahldach
  • 3 abschließbare Aluminium-Rollläden mit obenliegender Federwelle je Längsseite
  • Unterteilung des Containers durch eine quer eingebaute Trennwand im hinteren Bereich
  • Nach innen montierte senkrechte Seitenverstärkungen im hinteren Bereich
  • Abschließbare Heckklappe aus Aluminium-Hohlprofilen mit seitlich angebrachten Gaszylindern
Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit Trennwand und Heckklappe

Feuerwehr-Abroll-Container in geschlossener Ausführung mit überfahrbarer Heckklappe

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1
  • Spantenabstand 1500/750 mm
  • Gewölbtes Stahldach mit überstehendem Regenblech heckseitig
  • Schweres Abkantrandprofil aus S 355 MC
  • Lüftungsblech vorne
  • 2 übereinander montierte Vertikal-Zurrschienen mit Sperrbalken zur Ladungssicherung innen an den Seitenwänden
  • 1500 mm hohe federentlastete Heckklappe mit Anfahrspitze, über der Klappe ist eine Plane mit speziellem Aufrollmechanismus montiert
Feuerwehr-Abroll-Container mit Planenabdeckung und Aluminium-Auffahrrampen

Offener Feuerwehr-Abroll-Container mit dichter Tür, Roll-Planenabdeckung und Aluminium-Auffahrrampen, Inhalt ca. 16,1 m³

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1
  • Eckige Ausführung
  • Spantenabstand 500 mm
  • Schweres Abkantrandprofil aus S 355 MC
  • Flüssigkeitsdichte einflügelige Entleerungstür mit Schiebescharnieren und Augenschrauben
  • Stirnseitiger Flüssigkeitsablauf
  • Rollplanen-Abdeckung
  • 1700 mm lange Aluminium-Auffahrampen mit Halterungen und der Containerboden
Feuerwehr-Abroll-Container mit Seitenfenster und seitlicher Rolllade

Feuerwehr-Abroll-Container mit Seitenfenster und seitlicher Rolllade

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Mittig überhöhtes Stahldach
  • 1 abschließbare Aluminium-Rolllade mit obenliegender Federwelle vorne an der Fahrerseite
  • Unterteilung des Containers durch eine quer eingebaute Trennwand mit Durchgang, 1 Seitentür beifahrerseitig, 1 Kunststofffenster mit Isolierverglasung fahrerseitig
  • Abschließbare Heckklappe aus Aluminium-Hohlprofilen mit seitlich angebrachten Gaszylindern
Feuerwehr-Abroll-Container mit Seitenplanen und heckseitiger Aluminiumklappe
Feuerwehr-Abroll-Container mit Seitenplanen und heckseitiger Aluminiumklappe

Feuerwehr-Abroll-Container mit Seitenplanen und heckseitiger Aluminiumklappe

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Mittig überhöhtes Stahldach, die Längsseiten sind durchgehend mit Planen verschlossen, Ausführung der Planen mit automatischem Aufrollsystem
  • Unterteilung des Containers durch einen über die gesamte Länge eingebauten Zwischenboden, der Zwischenboden ist ca. 1300 mm über dem eigentlichen Boden montiert und mit Siebdruckplatten abgedeckt
  • Abschließbare Heckklappe aus Aluminium-Hohlprofilen mit seitlich angebrachten Gaszylindern
Feuerwehr-Abroll-Containeraufbau mit seitlichen Aluminium-Bordwänden, mit Plan- und Spriegelaufbau, sowie mit überfahrbarer, federentlasteter Heckklappe
Feuerwehr-Abroll-Containeraufbau mit seitlichen Aluminium-Bordwänden, mit Plan- und Spriegelaufbau, sowie mit überfahrbarer, federentlasteter Heckklappe

Feuerwehr-Abroll-Containeraufbau mit Alu-Bordwänden, Plan- und Spriegelaufbau, sowie überfahrbarer Heckklappe

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Hohe Stirnwand
  • Abklapp- und überfahrbare Heckklappe mit Anfahrspitze und Federentlastung
  • 2-teilige abklapp- und demontierbare seitliche Aluminiumbordwände, Aluminiuminbordwände in 30 mm breiter Zugankerausführung
  • Demontierbare Mittelrungen
  • 11 Zurrösen je Seite, sowie 4 schwere Zurrringe stirnseitig
  • Planen- und Spriegelaufbau, seitlich mit Aluminium-Steckbrettern über den Bordwänden
  • Planen seitlich, im Dachbereich, sowie heckseitig über der Heckklappe, die heckseitige Plane ist mit automatischem Aufrollsystem ausgeführt
Feuerwehr-Abroll-Container-Unterrahmen mit stirnseitigem Behälteraufbau, sowie einem Kastenaufbau, der von einem Altfahrzeug übernommen wurde

Feuerwehr-Abroll-Container-Unterrahmen mit stirnseitigem Behälteraufbau, der montierte heckseitige Aufbau wurde von einem Altfahrzeug übernommen

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1
  • Chassisträger aus INP 180
  • Heckseitige Quertraverse mit eingebauten Außenrollen
  • Rollen abschmierbar mit Bronzelagern
  • Stirnseitiger Kastenaufbau mit fester Stirn- und Rückwand, festem Dach, sowie Seitenklappen mit Planen oberhalb der Klappen
Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer mit Planenabdeckung
Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer mit Planenabdeckung

Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer mit Planenabdeckung

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • 90° abklappbare, als rutschfestes Standpodest nutzbare Heckklappe
  • In Längsrichtung mittig geteilter Schlauchlagerbereich zur Lagerung miteinander verbundener B-Schläuche
  • Heckseitige schräge Schlauchschurre zur Führung der B-Schläuche beim Ausbringen
  • Wasserablaufstutzen stirnseitig
  • Zusätzliche Lagermöglichkeit für B-Schläuche unter der schrägen Schlauchschurre
  • Mittig überhöhte Planen-Abdeckung
Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer
Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer

Feuerwehr-Abroll-Schlauchcontainer mit Planen-Abdeckung und stirnseitigem Kastenaufbau

  • Ausführung passend für Containerfahrzeuge mit Hakensystem gemäß DIN 30722, Teil 1, sowie DIN 14505
  • 2 Kunststoffaußenollen aus Gußpolyamid-Vollmaterial mit austausch- und abschmierbarer Edelstahlachse
  • Geschlossener Kastenaufbau stirnseitig mit seitlichen Aluminium-Rollläden und Regaleinbauten
  • 90° abklappbare, als rutschfestes Standpodest nutzbare Heckklappe
  • In Längsrichtung mittig geteilter Schlauchlagerbereich zur Lagerung miteinander verbundener B-Schläuche
  • Heckseitige schräge Schlauchschurre zur Führung der B-Schläuche beim Ausbringen
  • Wasserablaufstutzen fahrer- und beifahrerseitig, zusätzliche Lagermöglichkeit für B-Schläuche unter der schrägen Schlauchschurre
  • Mittig überhöhte Planen-Abdeckung